Angelsaison: 1.1. – 31.12.

Beschaffenheit des Gebietes: See

Lage: Von Taivalkoski ca. 20 km auf der Straße von Kuusamo Nr. 20.

Gebiet: Der See Kostonjärvi (3600 m2) ist ein karges und von der Beschaffenheit her wildes Gewässer zum Schleppfischen. Die Landschaft wird von dem fjällhaften Berg Pyhitysvaara am Westufer geprägt. Die Besiedlung konzentriert sich auf den Rand der Straße, die das Ostufer entlang verläuft. Für den See gibt es keine einheitliche Genehmigung, aber der Großteil des Sees kann mit einem einzigen Angelschein befischt werden. Die heutige Beute an Lachsforellen wird durch laufende Pflichteinsetzungen des Bewirtschafters und den starken Bestand des Sees an kleinen Maränen gesichert. An der Südseite des Sees befindet sich ein Bootshafen.

Bootseinlassstelle: Kalasatama & Risuperä

Natürlicher Fischbestand: Seeforelle, Äsche, kleine Maräne, Lachsforelle, Äsche, große Maräne, Hecht, Barsch

Einsetzungen: Seeforelle, Äsche

Zulässige Fanggeräte: Blinker, Netz, Reuse, Eisangeln

Maße: Lachsforelle 60 cm, Äsche 35 cm

Kosten für den Angelschein:

Angeln mit Köder: Gemeinsame Genehmigung (Wassergebiete der Forstverwaltung und der Genossenschaft) Anteilseigner 15 €, andere Personen 30 €

© Taivalkosken matkailuyhdistys | web by Digi- ja Mainostoimisto Davas